© TU Kaiserslautern
Neuer Bachelorstudiengang an der TU:

An der Schnittstelle von Mathematik und Wirtschaftswissenschaften

Welche Risiken birgt ein Aktienfond wirklich? Wie erstellt man gut getaktete Fahrpläne für den städtischen Nahverkehr? Wie kann ein Logistikunternehmen seine Datennetze planen und optimieren, um den vielfältigen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich Wirtschaftsmathematiker. Zum Artikel

Seiten

  • 1
  • 2