© DISC
Am Fernstudienzentrum DISC bestens betreut
448 Views | 0 Notes
Sechs Nominierte aus Kaiserslautern bei der Wahl zum Tutor des Jahres dabei

Bei der Auszeichnung „Tutor des Jahres 2020“ kann das Distance and Independent Studies Center (DISC) in diesem Jahr gleich sechs Nominierte auf einmal aufweisen. Mit von der Partie sind auch Dr. Evelyne Fauth und Eva Glade. Fauth ist bereits zum vierten Mal in Folge bei dem Wettbewerb dabei, ihre Kollegin Glade zum dritten Mal.

Von Unispectrum live

Seit 2004 ist Fauth schon am DISC, den Fernstudiengang hat sie damals mit aus der Taufe gehoben. Da der Studiengang in Zusammenarbeit mit der UdS angeboten wird, muss sie sich auch mit der Saarbrücker Hochschule abstimmen. „Die Studierenden sind zum Beispiel in Kaiserslautern und Saarbrücken eingeschrieben. Das will alles organisiert sein“, erzählt sie.

An den Wochenenden ist die Tutorin bei den Präsenzveranstaltungen zugegen. „Wenn jemand Probleme oder Fragen hat, kann er sich direkt an mich wenden“, sagt Fauth, die auch Respekt vor ihren „Schützlingen“ hat. „Sie nehmen für den Erfolg viel in Kauf und müssen neben dem Studium noch Beruf und Privates meistern“, fährt sie fort. „Vor ihnen ziehe ich meinen Hut.“

Ihre Kollegin Eva Glade ist für den Studiengang „Schulmanagement“ verantwortlich. „Meine Arbeit würde ich als bunt beschreiben, als abwechslungsreich und spannend. Auch wenn ein Fernstudium eher aus der Distanz absolviert wird, schaffen wir es trotzdem immer, Nähe und Mitarbeit aufzubauen.“ Zu ihren Aufgaben gehört zum Beispiel die Koordination und Organisation der Präsenzveranstaltungen in Kaiserslautern, die Planung von Onlineseminaren oder die Weiterentwicklung des Studiengangs. Für die Studierenden hat sie zudem immer ein offenes Ohr. „Wir stehen entweder telefonisch oder per E-Mail in Kontakt, aber auch während unserer Präsenzveranstaltungen an den Wochenenden ist immer Zeit für ein persönliches Gespräch.“

Die Beratungen und Gespräche mit den Studierenden sowie das Wiedersehen während der Seminare gefalle ihr besonders gut, so Glade. „Insgesamt betreue ich sie vom ersten bis zum letzten Semester und erlebe dabei viele Erfolgserlebnisse und Weiterentwicklungen mit“, ergänzt sie. Die Arbeit mit Lehrkräften und das Thema rund um Schule machen der Tutorin großen Spaß, sodass sie seit 2016  in einem Forschungsprojekt zu Medienkompetenz und Lehrkräftepersönlichkeiten tätig war. Darin promoviert sie zurzeit auch.

Ab dem 15. August startet die Online-Abstimmung auf FernstudiumCheck.de. Der „Tutor des Jahres“ wird am 25. September verkündet. Insgesamt gibt es am DISC sechs Nominierte. Neben Glade und Fauth sind das: Bernhard Hoppe (Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen), Morena Lauth Lebens (Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten), Pablo Antonino (Software Engineering for Embedded Systems) und Peter Danz (Schulmanagement).

Hier geht es zum Online-Voting der Kanditaten:

Pablo Antonino: https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/156
Morena Lauth Lebens: https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/186
Bernhard Hoppe: https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/179
Eva-Maria Glade:  https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/128
Peter Danz: https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/163
Evelyne Fauth: https://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2020/tutor/119